SPD Ellertal

Herzlich willkommen auf der Homepage des SPD Ortsvereins Ellertal.



 

23.10.2018 | Ortsverein

SPD Ellertal: Mit Augenzwinkern gegen die Midlife-Crisis

 
Foto: Peter Schmidt

„Ka Weiber, ka Gschrei“ beim SPD Kulturherbst

„Ka Weiber, ka Gschrei“, ist das ist die bittere Selbsterkenntnis, die die gleichnamige Kabarett- und Gesangsgruppe in der Litzendorfer Schule anlässlich des „SPD Kulturherbst Ellertal“ zu verkünden suchte? Nicht ganz. Denn mit viel Selbstironie, Witz und Augenzwinkern spielten und sangen sich die drei grauen Boys „Strictly Frankish“ stimmgewaltig in die Herzen und Zwerchfelle ihrer Besucher in der restlos ausverkauften Turnhalle, darunter viele Ehrenamtliche, die die hiesigen Sozialdemokraten als kleines Dankeschön für ihr unermüdliches Engagement eingeladen hatten.

07.10.2018 | Ortsverein

SPD Ellertal: Schwarze Küsse von den Roten!

 
Bild: Thomas Pregl

Litzendorf. Es gab schwarze Schaumküsse von den „Roten“ im Straßenwahlkampf der Ellertaler SPD vor dem Edeka-Markt in Pödeldorf. Doch es blieb nicht nur bei den Süßigkeiten. Die Ellertaler Sozialdemokraten, unter ihnen der Landtagskandidat Uwe Metzner und der Bezirkstagskandidat Wolfgang Heyder, erhielten viel Zuspruch. „Wir wählen euch auf jeden Fall“, hieß es wiederholt. Manch´ Wähler nutzte auch die Gelegenheit, mit den Politikern mal ins Gespräch zu kommen. Soziale Themen standen dabei im Vordergrund. „Ein guter Start in die ganz heiße Phase des Wahlkampfs“, so der einhellige Tenor nach zweistündiger Politik vor Ort.

Thomas Pregl

07.10.2018 | Ortsverein

SPD Ellertal präsentiert zum Kulturherbst Träller-Transe Hanuta Gonzales

 
Hanuta Gonzales - Foto Claus Riegl

Eine ganz heiße Bamberger Schnitte!

Litzendorf. Hanuta, die quadratische Haselnussschnitte, hat eine Seitenlänge von 5,5 Zentimeter. Viel größer scheint die Bühne im altehrwürdigen Saal der Brauerei Hönig in Tiefenellern auch nicht zu sein. Doch wenn Bambergs knackige Obertranse Hanuta Gonzales (alias Arnd Rühlmann) mit ihrem „Brunzhummlblöda Blunzn“-Programm zum musikalisch-knusprigen Kabarett-Dessert anläslich des SPD-Kulturherbstes bittet, werden die paar Bühnenbretter für zwei herrlich-verrückte Stunden zum Mittelpunkt der Travestiewelt. Witzig, morbide, böse, bunt, alkoholhaltig, erotisch und auch manchmal zu Tränen rührend…

15.08.2018 | Ortsverein

SPD Ellertal: Rekordkulisse beim SPD-Sommerfest

 
CR – Fotografie by Claus Riegl

„Arizona & Friends“ spielten sich in alle Herzen und Füße

Beim SPD-Sommerfest vor der Bücherei in Litzendorf rockten und sangen sich „Arizona Joel & Friends“ in die Herzen und Füße der zahlreichen Gäste. Bei sommerlich angenehmen Temperaturen wurde getanzt, gelacht, geschwoft und mit dem einen oder anderen Gläschen Wein oder Seidla Bier angestoßen. Organisator und Gemeinderatsmitglied Wolfgang Heyder: „Ein grandioses Fest, Superband, tolle Stimmung!“ Rund 450 Musikfreunde - neuer Rekord - feierten fast fünf Stunden lang zu Country-, Rock-, Pop- und Oldie-Stücken  und ließen nicht nur die Gesichter der Veranstalter und fleißigen Helfer strahlen.

14.01.2019 | Umwelt von SPD Unterbezirk Bamberg-Forchheim

Bitte unterschreibt beim Volksbegehren "Rettet die Bienen - stoppt den Artenschwund!"

 

Liebe Genoss*innen,

wir erleben derzeit dramatisch zu nennende Umwälzungen in unserer Umwelt. Der vergangene Sommer hat uns auf apokalyptische Weise, mit kaum zuvor gesehener Hitze und Trockenheit, den Klimawandel vor Augen geführt. Auch an anderer Stelle erleben wir die Auswirkungen unseres törichten Umgangs mit der Natur: Die Zahl der Insekten ist in wenigen Jahren um 75% zurückgegangen und auch auf den Wiesen beobachten wir einen deutlichen Schwund an Blumenvielfalt – in der Tat ein erschreckendes Szenarium.

Ein ungehemmter Ressourcenverbrauch steht auf der einen Seite durch unverantwortlich hohen Urlaubs-, Pendler- und Beschaffungsverkehr, eine industriell geprägte Landwirtschaft auf der anderen.

Nun ist in Bayern ein Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt in Gang gekommen, initiiert von der ÖDP, unterstützt von Bündnis 90/ Die Grünen, dem Bund Naturschutz und einigen anderen Initiativen, unter dem Titel "Rettet die Bienen, stoppt den Artenschwund!". Vor allem der Einsatz von Pestiziden steht in der Kritik – es gibt auch ein Thesenpapier der Bayern-SPD, die sich dieser Bewegung angeschlossen hat und gleichfalls dazu auffordert, sich in der Zeit von 31. Januar bis 13. Februar 2019 in die in den Rathäusern ausgelegten Listen einzutragen (Ausweis mitnehmen!). Fast alle Kommunen haben dazu die Öffnungszeiten ausgeweitet (siehe Information der Stadt Bamberg weiter unten).

Downloads

OV-Zeitung

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis