SPD Ellertal fragt: Was soll mit dem Winkler-Gelände in Melkendorf geschehen?

Veröffentlicht am 20.01.2020 in Ortsverein

Bild: Thomas Pregl

SPD Ellertal lädt zum „Bürgerdialog“ am 29. Januar ein

Melkendorf/Litzendorf. In der Braustätte in Melkendorf wurde seit 1550 Bier gebraut, 127 Jahre war sie in Besitz der Familie Winkler. Seit dem Verkauf im Jahre 2016 an die Gemeinde ruht die Brautätigkeit - bis auf gelegentliche Ausnahmen. Die Ellertaler SPD will darum alle Bürgerinnen und Bürger in den Entscheidungsprozess über die Zukunft des Brauereigeländes einbeziehen und lädt am Mittwoch, 29. Januar, in der Melkendorfer Schule ab 19.00 Uhr zu einem Bürgerdialog ein. Thema: „Wie soll das das Winkler-Areal zu neuem Leben erweckt werden? Was erwarten die Bürgerinnen und Bürger?“

Derzeit befindet sich das Anwesen einen traurigen Zustand, lediglich die Brauerei wird von Zeit zur Zeit noch benutzt. Mauern und Beton sind von einer schmutziggrauen Patina überzogen, Absperrbänder flattern müde im Wind.

Dabei war die Brauerei Wagner über Jahrzehnte der kulinarische, vereinsmäßige und gesellschaftliche Anziehungspunkt nicht nur für die Melkendorfer. Und das bernsteinfarbene, süffige Vollbier, das hier gebraut wurde, war wortwörtlich in aller Munde. Doch was soll jetzt mit dem großen Gelände mit Brauerei, Gasthof und Tanzsaal geschehen? Um diese spannende Frage wird es bei dem SPD-Bürgerdialog gehen...

 

Downloads

OV-Zeitung

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis